Feuerwehr

Staßfurt

192 Wohnhausbrand

Datum:

09.12.2019

Alarmierungszeit:

23:57 Uhr

Einsatzart:

Brandeinsatz

Mannschaftsstärke:

Reserve:

20 Kameraden

2 Kameraden

Einsatzfahrzeuge:

  • HLF-B
  • Drehleiter 23/12
  • HLF-H
  • Gerätewagen-Logistik

Weitere Kräfte:

  • Feuerwehr Südliche Börde
  • Feuerwehr Brumby
  • Stadtwehrleitung
  • Rettungsdienst Staßfurt
  • NEF Atzendorf
  • Ordnungsamt Staßfurt
  • Polizei Salzlandkreis
  • Kriminalpolizei

Lage:

2. Einsatz am heutigen Tag:
Ein schwerer Wohnhausbrand forderte ein Menschenleben.

Kurz vor Mitternacht wurden wir zusammen mit der Of Südliche Börde zu einem Wohnungsbrand alarmiert. Vor Ort bestätigte sich die Lage sehr schnell. Der hintere Bereich eines Einfamilienhauses sowie dessen Anbau brannten bereits in voller Ausdehnung. Sofort wurde die Menschenrettung und die Brandbekämpfung eingeleitet. Die Drehleiter wurde in Stellung gebracht. Eine stabile Wasserversorgung wurde umgehend hergestellt. Erste Trupps gingen zur Brandbekämpfung und Menschenrettung vor. Sicherungstrupps wurden gestellt. Infolge dessen wurden Atemschutzgeräteträger nachgefordert. Die Of Brumby wurde nachalarmiert.
Das Feuer breitete sich blitzschnell aus, so dass der gesamte Dachbereich sehr schnell komplett in Vollbrand stand. Erschwerend kam der starke Wind hinzu, der die Löscharbeiten massiv behinderte und immer wieder Glutnester entfachte. Angrenzende Gebäude konnten geschützt/gerettet werden. Kurze Zeit später wurde durch einen Trupp eine leblose Person im unteren Bereich des Hausen gefunden. Leider kam jede Hilfe zu spät. Unser aufrichtiges Beileid gilt der Familie und den Angehörigen der verstorbenen Person. Die Kriminalpolizei war ebenfalls vor Ort und hat die Ermittlungen aufgenommen. Was letztendlich den Brand verursachte ist nun Aufgabe der Brandursachenermittlung.

Warme Getränke wurden vom Landhaus Förderstedt gestellt, vielen Dank dafür.
Die Einsatzstelle wurde polizeilich versiegelt.
Im Einsatz waren wir ca.
6 Stunden.

Da einige Feuerwehrangehörige heute ihre Arbeit nicht wahrnehmen können oder verspätet erscheinen, möchten wir auf diesem Wege unseren Arbeitgebern für ihr Verständnis/Vertrauen bedanken.

Danke in diesem Fall an:

Stadt Staßfurt
Stadtpflegebetrieb
Salzlanddruck Staßfurt
AWO Landesverband Sachsen-Anhalt e.V.
Autohaus Helbig Staßfurt

👍🏻 FÜR UNSERE FREIWILLIGE ARBEIT.

Einsatzdauer:

ca. 5 Stunden 45 Minuten