Feuerwehr

Staßfurt

043 Großbrand

Datum:

14.04.2020

Alarmierungszeit:

16:54 Uhr

Einsatzart:

Brandeinsatz

Mannschaftsstärke:

Reserve:

12 Kameraden

0 Kameraden

Einsatzfahrzeuge:

  •  HLF-B
  • Drehleiter 23/12
  • Tanklöschfahrzeug 16/25
  • Gerätewagen-Logistik

Weitere Kräfte:

  • Feuerwehr Schneidlingen
  • Feuerwehr Hecklingen
  • Feuerwehr Groß Börnecke
  • Feuerwehr Cochstedt
  • Feuerwehr Neundorf
  • 2x Rettungsdienst Schadeleben
  • Polizei Salzlandkreis

Lage:

Großeinsatz mehrerer Feuerwehren:
In Schneidlingen brannte eine Autowerkstatt in voller Ausdehnung. Erste alarmierte Kräfte am Einsatzort forderten eine Drehleiter sowie wasserführende Fahrzeuge nach. Aufgrund einer Strassensperrung zwischen Egeln und Schneidlingen wurde die Löschgruppe 2 der Feuerwehr Staßfurt alarmiert. Umgehend setzten sich das HLF B, die Drehleiter, das TLF und etwas zeitversetzt der GW Logistik in Bewegung. Schon auf Anfahrt war eine starke Rauchsäule wahrnehmbar. Unsere Drehleiter wurde für Löscharbeiten am Dach in Stellung gebracht. Die anderen Kräfte bauten eine Wasserversorgung auf. Da in Schneidlingen momentan an den Wasserleitungen gearbeitet wird, konnte anfangs nicht sofort eine stabile Wasserversorgung hergestellt werden. Es gelang uns aber schlussendlich durch strategischen Einsatz von Pumpen an unterschiedlichen Standorten. Weiterhin unterstützen wir mit unseren Kräften und Mitteln die Löscharbeiten.
Nach ca. 5,5 Stunden konnten wir unsere Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

Wir bedanken uns für die gute Zusammenarbeit mit den Feuerwehren der Stadt Hecklingen.


👍🏻 FÜR UNSERE FREIWILLIGE ARBEIT.

Einsatzdauer:

5 Stunden 30 Minuten